Württembergischer Fußballverband e.V. Kinder- und Jugendfußball im Bezirk Böblingen/Calw
Württembergischer Fußballverband e.V.Kinder- und Jugendfußball im Bezirk Böblingen/Calw

Staffeltag der E- - A-Jugend

Am 25. Juli 2019 fand im Sportheim des FSV Deufringen der Staffeltag für die E- -
A-Junioren statt.

 

Die Staffelleiter Norbert Brenner, Albrecht Liebenstein, Bernd Schreiber, Dennis Schreiber, Rudi Zeeb, Holger Kämpf, Siegfried Schall, Jan Kleinknecht, Axel Berndt und Werner Schühle wurden an diesem Abend entlastet und für die kommende Saison wieder gewählt.

 

Die Berichte der Staffelleiter können Sie hier herunterladen.

Im Rahmen der Veranstaltung  konnte das Urgestein der Jugendstaffelleiter Axel Berndt vom VfL Sindelfingen vom Bezirksvorsitzenden Richard Armbruster ausgezeichnet werden.

 

Beim VfL Sindelfingen war Axel Berndt von 1977 bis 2012 als Jugendbetreuer tätig.

Beim Staffeltag der Vereine 1983 wurde er einstimmig zum Jugendstaffelleiter des Bezirks gewählt. Von Beginn seiner Amtsübernahme stand er dem damaligen F-Jugendbereich als verständnisvoller und sachkundiger Mitarbeiter vor. Auf seine Initiative, wurde als der F-Jugendbereich noch in den Kinderschuhen stand, die Schnupperrunde im Bezirk eingeführt. Diese Maßnahme war damals ein Pilotprojekt im Verbandsgebiet und wurde zwei Jahre später als Spielform übernommen. Für Verbandsmaßnahmen und Bezirksveranstaltungen wie, “Tag des Kinderfußballs“, Bezirkshallenrunde und Fußballabzeichen, stellte er sich stets zur Verfügung. Die Bambinispieltage im Bezirk werden von ihm zuverlässig organisiert. Er ist ein Verfechter für das Spielen ohne Leistungsdruck in diesem Altersbereich. Trotz seiner körperlichen Behinderung stellte er sich ganz in den Dienst der Sache und ist für die Kollegen und Vereinsmitarbeiter ein kompetenter Ansprechpartner.

Als Funktionär hat er sich über 42 Jahre ehrenamtlich für den Jugendfußball eingebracht. Als Verbandsmitarbeiter hat er 36 Jahre dem Juniorenfußball im Bezirk vorbildlich gedient

Als Wertschätzung seiner langjährigen Verdienste um den Jugendfußball wurde ihm die wfv Verbands-Ehrennadel in “Gold“ verliehen.

Bezirkspokalfinale der Junioren

B-Junioren: Das lange Warten hat endlich ein Ende.  Nach spannenden Viertel- und Halbfinalspielen wurden am Vatertag in Aidlingen die Pokalfinalspiele der B- und A-Jugend ausgetragen. Das Finale der B-Junioren bestritten der TSV Dagersheim und die SV Böblingen. Der TSV, der in der Kreisstaffel spielt, ging als Außenseiter gegen die favorisierte SV aus der Bezirksstaffel ins Rennen. Das Spiel war jedoch ausgeglichen, so dass man gar nicht sagen konnte, wer besser war. Der TSV hielt gut mit, jedoch lag er ab der 7. Minuten hinten. Der Spielstand blieb bis zur Halbzeit unverändert. Die vielen mitgereisten TSV Fans haben sicher in der Pause gehofft, dass in der 2. Hälfte mehr von ihrer Mannschaft kommt und sie wurden nicht enttäuscht. Mit einem Blitzstart glich der TSV in der 41. Minute aus, alles war also wieder offen. Das Spiel bot genug Spannung und sowohl die SV aus Böblingen als auch die Mannschaft aus Dagersheim hatten genug Chancen. Der Spielstand blieb lange unverändert, was sich allerdings in der 62. Minute änderte als die SV auf 1:2 erhöhte. Die Dagersheimer ließen sich davon allerdings nicht aus dem Konzept bringen und spielten unbeeindruckt weiter. Als es dann so aussah, als ob der TSV doch noch den Ausgleich schafft, wurden sie leider enttäuscht, denn die SV Böblingen legte weiterhin nach und erhöhte in der 81. Minute auf 1:3 und zum gleichzeitigen Endstand der Partie. 

TSV Dagersheim

Das Schiedsrichtergespann zeigte in dem wirklich spannenden und fairen Spiel eine gute Leistung, über die man sich nicht beschweren konnte. Am Ende hielt die als Favorit ins Spiel gegangene SV Böblingen den Pokal in die Höhe. Dazu nochmals herzlichen  Glückwunsch an die Mannschaft. Der TSV Dagersheim hat keinen Grund, traurig oder enttäuscht zu sein. Die Mannschaft zeigte eine top Leistung und selbst wenn man am Ende nicht den Siegerpokal in die Höhe hielt, ihre mitgereisten Fans haben sie stolz und glücklich gemacht.   

VFL Sindelfingen Pokalsieger 2019 - A-Junioren

A-Junioren: In der 2. Partie des Tages standen sich im A-Jugendfinale die SGM Gärtringen/Aidlingen und der VFL Sindelfingen gegenüber. Sowohl die SGM als auf der VFL waren bereits im Vorjahr in den Finals vertreten, jedoch verloren beide Mannschaften die jeweiligen Partien. Aber es heißt ja immer „neues Spiel, neues Glück“ und beide Mannschaften hatten dazu die Möglichkeit. Auch in der diesjährigen Partie gab es einen Favoriten, nämlich den VFL Sindelfingen. Die Mannschaft aus der Bezirksstaffel hatte alles, um das Ding zu gewinnen, jedoch wollte die SGM aus der Kreisstaffel nicht kampflos den Pokal hergeben. Anfangs hätten sicher nicht alle daran geglaubt, dass die Mannschaft aus Gärtringen so gut dagegen hält, denn nach 45. Minuten stand es immer noch 0:0. Man sieht also auch der Außenseiter hat eine Chance auf den Sieg. Sobald der Pfiff für die 2. Halbzeit fiel, ging das spannende Spiel weiter und in der 47.Minute fiel das erste Tor der Partie für den VFL Sindelfingen. Die SGM Gärtringen/Aidlingen hielt allerdings weiterhin dagegen und erspielte sich die ein oder andere gute Chance. Wie vorher schon erwähnt ging der VFL als Favorit ins Spiel, denn in der 93. Minute zeigte sich dann die Überlegenheit einer  Bezirksstaffelmannschaft, als sie nämlich auf 0:2 erhöhten. 

SGM Gärtringen/Aidlingen

Nach spannenden 93. Minuten ging auch hier der Favorit  als Sieger vom Platz, nämlich der VFL Sindelfingen. Dieses Jahr haben sie sich den Sieg geholt, was ihnen ja letztes Jahr verwehrt blieb. Selbst wenn das Glück dieses Jahr auf Seite des VFLs war, die SGM Gärtringen/Aidlingen kann stolz auf sich sein, denn selbst wenn sie nicht gewonnen hat, ist es schon eine enorme Leistung zwei Mal hintereinander das Pokalfinale zu erreichen. Auch in diesem Spiel muss man das Schiedsrichtergespann loben, dass wirklich eine sehr gute Leistung zeigte. Somit ging ein sportlicher Tag auf dem Vogelherdel in Aidlingen zu Ende. 

Fazit: Zusammengefasst kann man sagen, es war ein perfekter Tag. Das Wetter spielte dieses Jahr mit, es war nicht zu warm und nicht zu kalt, also die optimalen Bedingungen zum Kicken. Ein Dankeschön geht auch an die ca. 400-500 mitgereisten Fans und Zuschauer die gute Stimmung machten 

Ebenso geht ein großes Dankeschön an die vier Mannschaften, die uns zwei spannende und gute Finalspiele lieferten und an die Spvgg Aidlingen, die uns überhaupt die Kulisse für diesen tollen Tag bot. 

Rahmenterminplan und Spielsystem 2019/2020

In der Kategorie "Spielbetrieb" liegen der Rahmenterminplan und Informationen zum Spielsystem 2019/2020 zum Download bereit.

Online SB (wenn kein Schiri kommt)

Evtl. können Juniorenspiele nicht mehr wie bisher von geprüften Schiedsrichtern geleitet werden. Deshalb müssen die Vereine auch den Spielbericht nach dem Spiel komplettieren und fertig machen. Zur Hilfestellung liegt in der Rubrik "Spielbetrieb" eine Anleitung, wie der Online-Spielbericht von den Vereinen auszufüllen ist.

Unsere Partner im Bezirk

Besucher seit 01.01.2001

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jugendfußball im Bezirk Böblingen/Calw